Medienmitteilung

10. PERFORMANCE REIHE NEU-OERLIKON 2019  Drei Tage |  drei  Formate | drei Orte FR 30. 8. – SO 1.9.2019 

Zum 10. Mal dient der Oerlikerpark als Künstlerplattform für die Durchführung der PERFORMANCE REIHE NEU-OERLIKON unter der künstlerischen Leitung von Maricruz Peñaloza. 

Die PERFORMANCE REIHE NEU-OERLIKON feiert dieses Jahr ihr 10-jähriges Bestehen als eines der nachhaltigen Festivals für Performance Kunst im öffentlichen Raum in der Stadt Zürich. Das wollen wir mit verschiedenen Events, Performances, Artist Talks und einem Performance Workshop feiern. Diese finden in «Neu-» und «Alt-Oerlikon» sowie im Foyer der Gessnerallee statt. 

Eine spezielle Einladung geht an The Gathering: The Gathering wird von Gisela Hochuli und Dominik Lipp initiiert. In verschiedenen Konstellationen performen bis zu 20 KünstlerInnen gemeinsam – Open Source Performance – während mehreren Stunden im öffentlichen Raum. Die KünstlerInnen werden über einen Open Call eingeladen. 

Die PERFORMANCE REIHE NEU-OERLIKON hat sich in den letzten 10 Jahren als Veranstaltung in der Stadt Zürich etabliert. Neu-Oerlikon und somit der Oerlikerpark haben sich in dieser Zeit zum Ort des Austauschs und der kontinuierlichen Bewegung entwickelt, aber auch zum Ort der Auseinandersetzung für KünstlerInnen und für die Performance Kunst. Der Oerlikerpark hat bis letztes Jahr als einziger Ort und einzige Plattform gedient für die fast 150 KünstlerInnen aus der Schweiz, Spanien, Ghana, Mexiko, Frankreich, USA, Deutschland und Grossbritannien, die in diesen 10 Jahren aufgetreten sind und auftreten werden. 

Dieses Jahr werden beide Teile von Oerlikon verbunden: «Alt-Oerlikon» und «Neu-Oerlikon». 

In traditionellen Städten verleiht der öffentliche Raum dem Ort Identität und Charakter. Der öffentliche Raum ermöglicht eine Stadt zu erkennen und an ihren urbanen Orten zu leben: natürlich, kulturell und kulturhistorisch. Es ist der Ort, der die Erinnerung an seine Bewohner in ihren Natur- und Kulturräumen bewahrt.
Wir werden uns damit auseinandersetzen und diese Fragen beim Spazieren zwischen beiden Orten aufspüren. Diese «Extension» der räumlichen Komponenten sollte dazu dienen und als Metapher interpretiert werden, beide Teile von Oerlikon zu verbinden. Die Aufmerksamkeit wird auf beide Räume fokussiert. Wir werden vom «neuen» in den «alten» Teil von Oerlikon und umgekehrt spazieren, diese Räume ausloten und zusammen mit den KünstlerInnen wahrnehmen. 

Die diesjährige Performance Reihe Neu-Oerlikon wird sich erneut mit vielen Fragen beschäftigen, mit speziellem Fokus auf die kulturpolitische Frage des Agierens im öffentlichen Raum. Fragen des Gender, der Macht und Politik, der sexuellen und kulturellen Identität werden aufgeworfen.
Den öffentlichem Raum durch die Performance Kunst «er-leben» heisst einen Austausch, einen Erfahrungsaustausch und Zugänge zu dieser Kunstgattung zu bekommen. Die Bedeutung des öffentlichen Raums geht weit über seine architektonische Ästhetik hinaus, er ist ein politischer Raum, der seinen BewohnerInnen ein Gefühl der Identität und Zugehörigkeit verleiht und eine urbane Kultur bedeutet.
Hanna Arendt sagte, dass der öffentliche Raum kein abstrakter Raum sei; der öffentliche Raum sei der Platz für die Gegenüberstellung, um an die politische Gemeinschaft Fragen zu stellen. Der Oerlikerpark und die PERFORMANCE REIHE NEU-OERLIKON bilden eine Plattform für den politischen Diskurs und werfen die kulturpolitische Frage nach temporären künstlerischen Ansätzen und Interventionen im öffentlichen Raum zur Debatte auf. 

Die 10. PERFORMANCE REIHE NEU OERLIKON 2019 richtet sich in erster Linie an ein kunst- und kulturinteressiertes Publikum, an die Wohn- und Arbeitsbevölkerung von Oerlikon sowie an Gäste und Besucher anderer Teile der Stadt und des Landes. 

Es wird kein Eintritt verlangt

https://www.arttv.ch/kunst/10-performance-reihe-neu-oerlikon-drei-tage-drei-formate-drei-orte/

Instagram.com/performancereihenoe https://www.facebook.com/performancereiheneuoerlikon/  

contact: performancereihe@gmail.com  |  ©performance reihe neu- oerlikon 2019