10. Ausgabe

 

Die PERFORMANCE REIHE NEU-OERLIKON feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen als eines der nachhaltiger Festivals für Performance-Kunst im öffentlichen Raum in der Stadt Zürich. Dafür wollen wir  mit verschiedenen Events, Performances, Artists Talks und Workshops feiern. 

Dieses Jahr wollen wir beide Teile von Oerlikon verbinden: das Alt-Oerlikon und das Neu-Oerlikon. In traditionellen Städten ist der öffentliche Raum derjenige, der der Stadt Identität und Charakter verleiht, der es ihr ermöglicht, sie zu erkennen und an ihren urbanen Orten zu leben: natürlich, kulturell und kulturhistorisch. Es ist der Ort, der die Erinnerung an seine Bewohner in ihren Natur-, Kultur- und Kulturräumen bewahrt. Wir werden uns damit auseinandersetzen und diese Fragen beim Spazieren zwischen beiden Orten aufspüren. Diese ‚Extension‘ der räumlichen Komponenten sollte dazu dienen und als Metapher interpretiert werden, beide Teile von Oerlikon zu verbinden. Die Aufmerksamkeit wird auf beide Räume fokussiert. Wir werden von neuem ins alte Teil von Oerlikon und umgekehrt spazieren und diese Räume ausloten und wahrnehmen zusammen mit den KünstlerInnen, u.a.. 

– FR 30.08. Performances mit PANCH / The Gathering- im Oerlikerpark
– SA 31.08. Performances im Oerlikerpark und Marktplatz Oerlikon
– SO 1.09.   Referate | Resonanz | Performances | Künstlergespräch im Gessnerallee

 

////////////////////////////

The PERFORMANCE REIHE NEU-OERLIKON is celebrating its 10th anniversary this year as one of the sustainable festivals for performance art in public space in the city of Zurich. Therefore we want to celebrate with various events, performances, artists talks and workshops.

As a jubilee year, we want to combine both parts of Oerlikon: the Alt-Oerlikon and the Neu-Oerlikon. In traditional cities, the public space is the one that gives the city identity and character, that enables it to recognize it and to live in its urban places: naturally, culturally and historically. It is the place that preserves the memory of its people in their natural, cultural and cultural spaces. We will look into it and explore these questions as we walk between the two places. This ‚extension‘ of the spatial components should be interpreted as a metaphor to connect both parts of Oerlikon. The attention is focused on both spaces. We will walk anew into the old part of Oerlikon and vice versa and explore and perceive these spaces together with the artists, among others.

– FR 30.08. Performances with PANCH / The Gathering- at the Oerlikerpark
– SA 31.08. Performances at the Oerlikerpark and Marktplatz Oerlikon
– SO 1.09.   Lectures | Resonance | Performances | Artist Talk at the Gessnerallee

 

https://www.gessnerallee.ch

 


contact: mcpenaloza@icloud.com  |  ©performance reihe neu- oerlikon, 2019